Sie sind hier: Startseite » Wald

Der Korporationswald

Jeder Wald gehört einem Eigentümer. Dem Kanton St. Gallen und den politischen Gemeinden gehört relativ wenig Wald. Vor allem Ortsgemeinden und öffentliche Korporationen besitzen knapp 60% des Waldes im Kanton. Der übrige Wald ist in privatem Eigentum.
In der Schweiz ist der Wald frei zugänglich. Als Eigentümer kann das Betreten "im ortsüblichen Umfang" nur in Ausnahmefällen verwehrt werden.
Die Korporation besitzt und bewirtschaftet 50 ha Wald.

Der Korporation Vierhöfe ist es wichtig, ein intaktes Naherholungsgebiet zu erhalten.

Waldentwicklungsplanung der Region Rorschach. Erstellt durch das des Kreisfortamt VI des Kantons St. Gallen

Waldzertifizierung

Waldzertifizierung
Der Wald und das Holz haben allgemein ein ausgezeichnetes Image. Mit der Waldzertifizierung werden diese besonderen Eigenschaften des Waldes und des Holzes dokumentiert. Das Zertifikat richtet sich nicht nur an die Holzkäufer, sondern auch an die Gesellschaft allgemein sowie die Natur- und Umweltverbände. Es bescheinigt, dass die Waldprodukte nachhaltig, umwelt- und sozialgerecht produziert und verarbeitet werden. Mit der Waldzertifizierung wird damit der Nachweis einer Nachhaltigkeit im weitesten Sinn erbracht.
Gruppenzertifizierung
Eine Gruppenzertifizierung ermöglicht allen Waldeigentümern unabhängig ihrer Grösse und Struktur eine Teilnahme. Im Gegensatz zur Einzelzertifizierung ist sie kosten- und arbeitsmässig einfacher und günstiger. Eine kantonale Gruppenzertifizierung ist die effizienteste Lösung - insbesondere auch für die Kleinwaldeigentümer. Träger der Gruppenzertifizierung ist der Waldwirtschaftsverband des Kantons St.Gallen und des Fürstentum Liechtenstein (WVSG+FL). Er vertritt die Interessen der Waldeigentümer und ist eine nichtstaatliche Organisation. Zertifiziert wird somit der WVSG+FL und er kann die Rechte zur Nutzung des Zertifikats an die beteiligten Waldeigentümer oder Organisationen (z.B. politische Gemeinden als Vertreterin des Kleinwaldes) weitergeben.

Beteiligung politische Gemeinden
Die politischen Gemeinden unterstützten v.a. die Zertifizierung des Kleinwaldes (Grundeigentümer mit weniger als 50 Hektaren Wald). Sie organisierten die diesbezüglichen administrativen Verfahren und trugen die Kosten für die Kleinwaldeigentümer. Auch sind sie gegenüber dem WVSG+FL die Ansprechpartner für die Kleinwaldeigentümer.

Beteiligung Kanton St.Gallen
Die Regierung des Kantons St.Gallen unterstützte die Waldzertifizierung durch den WVSG+FL mit einem Staatsbeitrag von 170'000 Franken. Mit dem vom WVSG+FL eingeschlagenen Weg einer Doppelzertifizierung können sich die St.Galler Waldeigentümer am Markt positionieren und die Qualität ihrer Waldprodukte im allgemeinen und ihres Holzes im speziellen in geeigneter Weise anpreisen. Die Zertifizierung ist eine wichtige Voraussetzung für den Marktzugang des einheimischen Holzes.

Erfolgreiche St.Galler Waldzertifizierung
Die Waldzertifizierung ist eine Erfolgsstory und ein gelungenes Beispiel für ein Public Private Partnership. Der WVSG+FL als nichtstaatliche Organisation hat in Eigenverantwortung, aber in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton St.Gallen (Volkswirtschaftsdepartement, Kantonsforstamt, Waldregionen, Forstrevieren) und den politischen Gemeinden, die Waldzertifizierung über den ganzen Kanton durchgeführt. Insgesamt sind rund 50'000 Hektaren Wald oder 95 Prozent der Waldfläche (doppel-)zertifiziert.